Change currency

De En 

Kolumbien - Land der schönsten Smaragde dieser Erde aber auch bizarrer Bergkristalle, seltener Ammoniten und von Copal, einem fossilem Baumharz mit eingeschlossenen Insekten aus grauer Vorzeit...
..aber auch ein Land mit riesigen Viehbeständen und Kaffee- und Gemüseanbau
Hauptberg der Smaragdmine in Cosquez. Die Bergflanke ist übersät mit kleinen Stolleneingängen. Im Jahr 2011 besuchte ich das Minengebiet um Muzo und Cozquez, aus dem die besten Smaragde Kolumbiens stammen.
Dabei wurde ich eingeladen einen, zugegebenermaßen kleinen, Versuchsstollen zu besuchen. Für mich ein interessanter Einblick in die Welt des kolumbianischen Smaragdabbaus. Gefunden habe ich natürlich nichts... :)
Das EIngangsgebäude zum Stollen Cafetal 1
Die elektrischen EInrichtungen entsprechen in Südamerika oft eher nicht den deutschen Erwartungen ;)
Fototermin unter Tage...
...mit echten Esmeralderos
Es scheint, der Herr möchte, dass der Gringo langsam geht damit er weiterarbeiten kann ;)
.. also nichts wie raus! Leider noch nicht einmal einen grünen Krümel gefunden
Amnächsten Tag waren wir schon sehr früh auf dem Parkplatz an der Mine Cosquez um die Mineros der Nachtschicht zu erwarten in der Hoffnung eine schöne Smaragdstufe erstehen zu können
...aber leider gab es nur ein paar Belegstück zum Beweis, dass ich da war.
Nach dem Frühstück ging es zwar ohne schöne Smaragde aber mit vollem Magen in Richtung der Mine Peñas Blancas
Die Smaragdmine Peñas Blancas ist die nördlichste aller Smaragdminen im Vazquez-Yacopí Distrikt, in dem alle Smaragdminen Kolumbiens liegen...
... und die Fundsituation ist hier, durch das Fehlen von Pyrit und anderen Sulfiden, ganz anders. Dafür werden bis zu 40cm große wasserklare Fluoritkristalle mit smaragdgrünen, zonaren Einschlüssen gefunden.
Außerdem ist die Peñas Blancas Mine in den letzten Jahren für außergewöhnlich gute Quarzkristalle bekannt geworden. Quarze aus dieser Mine werden zuweilen sogar in der Technik als optischer Quarz verwendet und sind bei Sammlern inzwischen sehr begehrt.
An diesem Tage wollte man mir aber offensichtlich den neuen Stollen auf der Suche nach Smaragden eines Bekannten eines unserer Mitfahrer zeigen.
Leider hatte man hier auch noch nichts gefunden und somit mir auch nichts anzubieten. Es gibt solche Tage im Leben als Mineralienhändler 😉
Wie viele europäische Mütter wohl ihr kleines Kind mit dem Papa an und in einer Smaragdmine spielen lassen würden?
Aber zumindest die Aussicht von hier oben war - mal wieder - grandios!
In einem kleinen Laden im Dörfchen Paipa nahe der Mine Peñas Blancas, hatte ein Ladenbesitzer einen dieser außergewöhnlichen Fluorite. Leider wollte er ihn nicht verkaufen...
Bogotá - Hauptstat Kolumbiens und mit 7,4 Millionen Einwohnern eine der größten Städte Südamerikas
Die Stadt ist Verkehrsknotenpunkt sowie wichtigstes Wirtschafts- und Kulturzentrum des Landes mit Universitäten, Hochschulen, Museen und Baudenkmälern
Die letzten zwei Fotos entstanden auf dem Cerro Monserrate, mit 3152 Metern der höchste Berg im Stadtgebiet Bogotás
Der öffentliche Nahverkehr in Bogotá besteht ausschließlich aus Bussen und ist daher nahezu immer überfordert.
Obwohl auf den meisten großen Straßen exklusive Fahrspuren für das Nahverkehrssystem TransMilenio eingerichtet sind und von zwischen 2 bis 2,5 Millionen Personen täglich (!) genutzt wird, ist der reine Autoverkehr in Bogotá eine große Geduldsprobe!
Dafür lässt es sich vorzüglich Speisen in Bogotá..
.. und es gibt zahlreiche schöne koloniale Gebäude.
Und natürlich sehr viele Kirchen....
...und eine Kathedrale
Diese wunderschönen schwarzen Kreide-Ammoniten gab es noch bei meinen ersten Reisen nach Kolumbien zu kaufen..
.. jetzt sind aber - wie überall in Südamerika - die geltenden Gesetze auch in den kleinsten Dörfern bekannt...
.. und so bleiben mir nur noch diese Fotos als Erinnerung.
In einigen Regionen Kolumbiens ( Santander + Boyacá) gibt es viele Quarzfundstellen
Überall werden auf den Märkten und in den Smaragdläden auch kolumbianische Quarzstufen angeboten.
Leider sind diese zumeist von minderer Qualität oder durch unsachgemäßes Bergen oder Transportieren stark beschädigt.
Allerdings kommen von einigen Fundstellen auch hervorragende Stufen, die sich sogar mit alpinen Quarzen messen können.
In den letzten Jahren sind die Preise für kolumbianische Quarze allerdings derart in die Höhe geschnellt, dass ich meine EInkäufe in Kolumbien zur Zeit leider eingestellt habe.

Über...

Über Stones unlimited / Peter Griss...

  ...muss leider noch geschrieben werden :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.